Willkommen im Atelier Zeitreich

Willkommen im Zeitreich

Bitte beachten
Neue Öffnungszeiten ab 11. Mai:
Dienstag bis Donnerstag
15.00 bis 18.30 Uhr.
Weiterhin mit telefonischer Anmeldung.

Mein Wunsch ist es Kunst und Handwerk, an der Elbe im Stöckter Hafen, miteinander zu verbinden. Mit liebevoll und individuell gestalteten Keramiken, Schmuck und Unikaten möchte ich die Leichtigkeit und Freude am Tun und am Sein vermitteln.
So entstehen immer neue Elemente, die sehr verschieden sein können. Mit Ton ergeben sich unendlich viele Möglichkeiten von leicht bis irden.

Veranstaltungen & Aktuelles

♡ Der NDR war für die Nordstory im Atelier Zeitreich. Frühlingserwachen im Stöckter Hafen an der Elbe...siehe Presse

Kurse/Gruppenangebote

♡ Seit September letzten Jahres finden leider keine Workshops statt. Wir müssen uns noch etwas gedulden. Sobald es wärmer wird, wir auf der Terrasse arbeiten können und von der Regierung Lockerungen folgen, werde ich es hier auf der Seite bekannt geben.

Meet & Collect

♡ Bitte macht telefonisch einen Termin. Beachtet die neuen Sommer-Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag von 15.00 bis 18.30 Uhr.

Aufbau des Chores

♡ Leider verhält es sich auch so mit der Gründung des Chores. Auch deshalb gibt es noch so wenig Infos und Details. Idee: Wir gründen einen Chor. Treffen uns im Sommer 1x monatlich zum Singen und Spaß haben. Wir lassen den Hafen klingen. Da ich keine Sängerin bin, wird die Leitung jemand anderes übernehmen. Sobald wir wieder zusammen sein dürfen, werdet ihr mehr erfahren. Bei Interesse bitte auch jetzt schon melden, dann können wir schon etwas planen. Bitte telefonisch oder per Whats App/Signal kurz mit eurem Namen und Telefonnummer anmelden.



♡ Nähere Informationen gern über das Atelier
0172 877 2022 ♡

Über das Atelier Zeitreich - die kleine Galerie im stöckter hafen

Über das Zeitreich

Seit August 2008 gibt es mein Label HERBSTPRINZESSIN. Was als Spaß begann, in meinem kleinen Atelier im Wald, hat sich in den all den Jahren immer weiterentwickelt. 2015 bin ich in größere Räumlichkeiten gezogen und es entstand das ZEITREICH. Nun ergab sich zusätzlicher Raum für bildende Künstler wie Malerinnen und Objektdesigner. Seitdem wächst es mit mir und in meiner Geschwindigkeit. Wieder durch einen Zufall, ergibt es sich nun, dass das ZEITREICH in den Stöckter Hafen an die Elbe gezogen ist. Es ergeben sich neue interessante Möglichkeiten. Ich wünsche mir, dass hier ein kultureller und spiritueller Ort entstehen wird. Darüber freue ich mich ganz besonders, denn am Wasser ist alles leichter.